Sehr geehrte Patienten,

Das Bundesministerium hat am 19.06.2012 eine Änderung der Umsatzsteuererlasse verfasst.

Eine Steuerbefreiung für podologische Leistungen kommt mithin nur noch in Betracht, wenn sie aufgrund ärztlicher Anordnung oder im Rahmen einer genehmigten Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme erbracht wird.

Das heißt:

Die Podologinnen und Podologen müssen seit dem 01.07.2012 ihre Preise unter Berücksichtigung der Umsatzsteuer (19 %) neu kalkulieren, damit diese durch die Erhebung der Umsatzsteuer keine finanziellen Nachteile erleiden.

Die Umsatzsteuer ist dann natürlich auch abzuführen.

Diese Erhöhung gilt bundesweit und hat keinerlei finanziellen Vorteil für unsere Praxis!

Preisliste

ab 01.02.2021

 
podologische Komplexbehandlung 44,00 €
 
podologische Behandlung mit Privatrezept 44,00 €
Beratung 12,00 €
 
Teilbehandlungen
  - Hühnerauge ab 12,00 €
  - eingewachsener Nagel ab 12,00 €
 
Orthosen ab 12,00 €
 
Spange 97,00 €
Spange versetzen 14,00 €
 
Tape 25,00 €
 
Nagelprothese 23,00 €
 
Nagel auffülllen 15,00 €